Dokumentation über Sneakers

Ich habe in den Untiefen des Internets eine sehr interessante und auch etwas amüsante ARTE-Dokumentation über Sneaker gefunden: „Sneaker – Just For Kicks“.

Interessant, weil sie sehr schön die Bezüge zur Rap-Musik und die verschiedenen Schritte der Kommerzialisierung und der Wandlung von „Sportgerät“ zum „Lifestyle-Produkt“ zeigt.

Amüsant, weil (Fach-)Begriffe des Hip-Hops zwar genannt, aber falsch übersetzt bzw. gedeutet werden. So werden (z.B.) aus B-Boys – „Badboys“ – naja – aber interessant ist es allemal. Mit vegan hat das alles gar nichts zu tun, aber es zeigt einmal mehr, das ein tierleidfreie Sneaker der nächste Entwicklungsschritt ist.

Gefunden habe ich die Doku auf YouTube:

Wie hat Dir die Doku gefallen? – lass doch ein Kommentar da.

Vegan Doku: “Carne vale – Fleisch lebe wohl!”

Ich möchte Dich sehr gern auf den interessanten Dokumentarfilm „Carne vale – Fleisch lebe wohl!“, über die Mannigfaltigkeit von Veganismus, aufmerksam machen.

Ich habe schon einige Reportagen und Beiträge über den Veganismus und seine Randthemen gesehen. Viele sind mir oft zu inkonsequent, wahrscheinlich, weil sie nicht von Veganern produziert worden sind. Sehr gut gefällt mir abeer generell, dass sich in der letzten Zeit vermehrt auch das öffentlich-rechtliche Fernsehen dem Thema annimmt.

Carne vale hat mich überzeugt, weil es sehr umfassend den Kerngedanken des Veganismus, anhand von unterschiedlichen veganen Lebensweisen und –modellen aufzeigt. Für mich eine ganz klare Empfehlung für Vegetarier und grundsätzlich „vegan-interessierte“ Menschen – natürlich auch für Veganer*innen 😉

Gefunden habe ich die Doku auf YouTube:

Wie hat Dir die Doku gefallen? –  schreib es doch in die Kommentare.

Bitte im Netz teilen – Dein Beitrag für eine bessere Welt!